Relaunch kitesurfen

relaunch kitesurfen

Pictures: Kiteboardingevolution.com

Anfangs kann der Wiederstart des Kites aus dem Wasser heraus schwierig sein. Beim Kitesurfunterricht bringen wir Dir schrittweise den sicheren Umgang beim relaunchen bei. Abhängig von der Größe des Kites wird das einfacher oder schwerer sein. Zum Beispiel startet ein „Bow Kite“ schnell aus dem Wasser als ein „C Kite“. Mit ein bisschen Glück liegt der Kite schon auf der Seite, wodurch Du den Kite auf der gleichen Weise wie auf dem Strand wiederstarten kannst: nämlich langsam von 3 oder 9 Uhr über den Fensterrand richtung 12 Uhr. Wenn der Kite abstürzt dann besteht die Gefahr dass der Kite auf seinen „leading edge“ fällt. Was muss man dann tun? In diesem Artikel werden wir die Schritte zum wiederstarten des Kites behandeln.

Bevor wir anfangen den Kite zu relaunchen

Wenn der Kite auf dem Wasser gecrasht ist dann lässt Du die Bar los und wartest bis die Leinen wieder Spannung haben. Anschließend kontrollierst Du ob die Leinen nicht über Kreuz liegen. Wenn die Leinen nicht mehr überkreuzt liegen musst Du entscheiden über welche Seite Du den Kite wiederstarten willst. Kontrolliere deine Umgebung auf andere Kitesurfer und Objekte und suche den sicherste Ort zum Wiederstart. Wenn Du links an der Leine ziehst relauncht der Kite nach rechts (und andersrum).

Relaunch Schritt 1

Stell Dir vor dass Du den Kite über die rechte Seite wiederstarten willst. Packe die rechte Steuerleine (rot) und bringe diese zu Deiner linken Seite (wenn Du den Kite über die linke Seite wiederstarten willst, dann packst Du die linke Steuerleine und bringst diese zur rechten Seite). Deine Leinen sind jetzt zwar gekreuzt, aber dass sorgt dafür das die Bar richtig herum ist wenn der Kite aufsteigt.

Kite-herstarten-vanuit-het-water

Relaunch Schritt 2

Halte die Steuerleinen gut fest und ziehe die linke Leine zu Dir hin. Der Kite fängt an sich zu bewegen.

* Es ist wichtig, dass Du die Leinen an einem festen Punkt festhälst und nicht die Leinen um deine Hände oder Finger wickelst.

re launch kitesuren

Relaunch Schritt 3

Ziehe solange an den Leinen bis der Kite auf seiner Seite liegt. Hier musst Du die Spannung ein wenig dosieren; bei zu wenig Wind wird nichts passieren und bei zu viel Wind wird der Kite schneller durchdrehen, wodurch Du wieder von neu anfangen kannst.

* Pass auf, dass der Kite bei viel Wind viel schneller und leichter reagieren wird als bei wenig Wind.

Herstarten kite

Relaunch Schritt 4

Sobald der Kite Wind fängt ist es wichtig, dass Du weniger Spannung auf die Leine gibst die Du zu dir hinziehst. Bei diesem Schritt ist es wichtig dass Du erst den Kite richtung Softzone/Fensterrand steuerst bevor Du den Kite wiederstartest (3 oder 9 Uhr). Es ist auch möglich um den Kite aus der Powerzone heraus wieder zu starten, aber dann wirst Du schnell downwind gezogen.

relaunch kite

Relaunch Schritt 5

Warte bis der Kite etwas höher liegt (rund 2 oder 10 Uhr) und lasse die Steuerleinen dann langsam los. Halte danach die Bar wieder fest und steuer den Kite weiter bis 12 Uhr.

* Sorg dafür, dass Du die Bar nicht sofort zu Dir heranziehst.

kite herstarten

 

Liegt der Kite auf der Trailing edge?

In diesem Fall befindet sich der Kite auf seiner Rückseite. Lasse zuerst die Bar los. Warte bis Spannung auf die Leinen kommt, dann dreht sich der Kite meistens selbst auf den „leading edge“. Ab diesem Punkt kannst Du alle hier oben beschriebenen Schritte folgen.